Bitcoins kaufen und verkaufen Anleitung auf meinekleinetestseite.de

Bitcoins kaufen und verkaufen Anleitung

Bitcoins sind eine digitale Währung. Das bedeutet, dass ein Bitcoin nur virtuell existiert und es physisch keine Entsprechung für einen Bitcoin gibt. Das System wurde als eine der ersten Kryptowährungen entwickelt und basiert auf die Technologie der Blockchain. Starke Kursschwankungen und eine explosionsartige Wertsteigerung haben den Bitcoin zu einem Anlageobjekt gemacht. Trotzdem ist die Währung dazu entwickelt worden, um damit zu bezahlen. Abgesehen davon kann man Bitcoins aber auch handeln. Hier ein Anleitung, wie man Bitcoins kaufen und verkaufen kann.

Die Blockchain

Hinter dem Bitcoin steht die Blockchain. Das ist eine Datenbank in der alle Transaktionen, die im Bitcoinnetzwerk vorgenommen werden, protokolliert werden. Die Datenbank wird auf alle Rechner, die teilnehmen kopiert und ist damit sehr sicher. Änderungen werden rasch an etliche Computer ausgespielt. In der Blockchain sind Transaktionen gespeichert. Wer hat welchen Wert an wen überwiesen. Allerdings sind die Teilnehmer in der Blockchain vollkommen anonym. Die ID´s, die mit den Transaktionen gespeichert werden, sind nicht einem Menschen zuzuordnen.

Der Bitcoin ist eigentlich als Währung gedacht. Physisch gibt es Bitcoins nicht

Wallet

Wie für Euros braucht man für Bitcoins auch eine Art Konto, oder zumindest eine Brieftasche. Ein Wallet ist der Ort, an dem die Bitcoins gespeichert werden. Das ist allerdings auch nicht richtig, denn Bitcoins gibt es weder physisch, noch digital. Es gibt nur die Transaktionen, die eben Wallet-ID´s beinhalten. Das Wallet ist also nichts anderes, als eine ID, die im Bitcoin Netzwerk bekannt ist. Hat man Zugriff auf diese ID, bzw. das Wallet, dann kann man auch auf die Bitcoins zugreifen. Welchen Wert ein Wallet hat, wird anhand der Blockchain berechnet. Jede Transaktion ist dort gespeichert, also kennt die Blockchain alle Ein- und Ausgänge auf das Wallet. Anhand dieser Informationen kann man einen Kontostand, also die Menge an verfügbaren Bitcoins, berechnen.

Kursschwankungen

Der Bitcoin Kurs wird ähnlich wie Aktienkurse errechnet und offiziell herausgegeben. Zu dem bekannten Kurs können Bitcoins gekauft und verkauft werden. Um Bitcoins kaufen und verkaufen zu können benötigt man als erstes ein Wallet. Hat man das Wallet eingerichtet kann man eine Transaktions ID erstellen. Diese kann man Verkäufern weitergeben und damit Bitcoins auf das eigene Wallet erhalten.

Bitcoins kaufen und verkaufen Anleitung auf meinekleinetestseite.de
Die Kursentwicklung macht den Bitcoin zu einem begehrten Anlageobjekt, auch wenn er aktuell ein Tief durchlebt

Bitcoins kaufen

Das Kaufen der Bitcoins funktioniert über Börsen, oder über spezielle Automaten. Natürlich kann auch selbst Bitcoins schürfen, bzw. minen, das ist aber aufwändig und kostenintensiv. Auf einer Börse gibt man die eigene Transaktionsid an, kauft die Bitcoins und erhält sie wenig später. Genauso funktioniert auch der Verkauf. Man erhält eine ID und startet im Wallet eine Transaktion. Am Automaten ist der Vorgang im Prinzip genauso. Nach der Bezahlung gibt man die ID an, an die die Bitcoins transferiert werden und etwa 10 Minuten später ist der Wert dem eigenen Wallet zugeordnet.

Anonym

Bitcoins und Wallets sind absolut anonym. Das kann ein Vorteil sein, da man sich jeder Überwachung entzieht. Allerdings bietet das auch Verbrechern Möglichkeiten Schwarzgeld zu transferieren. Neben der Anonymität hat der Bitcoin den Vorteil, eine (zumindest theoretisch) weltweit akzeptierte Währung zu sein. Man kann von China bis zu den Osterinseln in Bitcoins bezahlen und auch von daheim im Onlineshop am anderen Ende der Welt einkaufen. Ob man das Geld einen Häuserblock weiter, oder ans andere Ende der Welt transferiert macht keinen Unterschied. Die Gebühren, die der Anbieter des Wallets verrechnet sind immer gleich hoch und speziell im internationalen Zahlungsverkehr attraktiv.

One thought on “Bitcoins kaufen und verkaufen Anleitung”

  1. Interessant, dass Bitcon Wallets anonym sind. Ich habe auch schonmal mit dem Gedanken gespielt mit Bitcoins zu kaufen. Aber, dadurch, dass der Preis so runtergegangen ist, habe ich den Plan nie realisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.