Babysitter wanted – Wie Babysitter und Tagesmutter finden

Die Kinderbetreuung ist in erster Linie die Aufgabe der Eltern. Allerdings gibt es auch im Leben der Eltern Termine und Verpflichtungen, die sich mit der Kinderbetreuung nicht vereinbaren lassen. “Babysitter wanted” heisst es dann oft. Und beim Babysitter suchen stehen die Elternvor einem Problem. Einen Babysitter finden ist tatsächlich nicht immer leicht.

Babysitter finden – eine schwierige Aufgabe

Einen Babysitter suchen bedeutet in erster Linie eine Internetrecherche. Kaum jemand kann einen Babysitter finden, indem er im Bekanntenkreis eine Umfrage startet. Eine gute Alternative ist natürlich, wenn man Bekannte hat, die auch Kinder im selben Alter haben. Allerdings lässt sich das nur tagsüber nutzen. Hat man einen Termin Abends, möchte mal gemeinsam ins Kino, oder Theater, oder vielleicht den Hochzeitsttag, oder einen Geburtstag feieren, dann fällt diese Variante aus, solange die Kinder nicht außer Haus schlafen. Im Regelfall sucht man aber nach einer Möglichkeit, die Kinder nicht aus ihrer gewohnten Umgebung zu reißen. Meistens spüren die Kleinen ohnehin, dass etwas anders ist, wenn Mama beim Zubettgehen noch nicht selbst Ihren Pyjama trägt. Die Eltern sind ein wenig aufgeregt und ganz natürlich überträgt sich diese Nervosität auf die Kinder. Einen Babysitter suchen scheint also eine sinnvolle Sache.

Babysitter suchen – der Marathon

Haben Eltern beim Babysitter suchen schon viel Zeit verbracht, können sie ein Lied davon singen. Babysitter suchen ist eine ausgesprochen schwierige Aufgabe. Es gilt so viele Kriterien zu beachten. In erster Linie muss der Babysitter, oder die Babysitterin vertrauenserweckend sein. Schließlich überlässt man ihr nicht nur die eigenen Kinder, sondern lässt sich auch allein in der eigenen Wohnung. Wer hier Bedenken hat, der kann auch keinen entspannten Abend verbringen und kann sich das Geld getrost sparen. Auch die Bezahlung, die Verfügbarkeit und die Erreichbarkeit spielen eine schwerwiegende Rolle. Die Entscheidung ist nicht leicht.

Babysitter Anzeige – oft versucht

Wer kennst sie nicht, die Babystitter Anzeige, die im Lift, oder am schwarzen Brett hängt. Eltern fragen offen nach Babysittern aus der Nachbarschaft. Das ist natürlich ideal, weil man die Babysitterin zumindest oberflächlich kennt und auch weiß, wo sie wohnt. Allerdings ist es auch immer ein Glücksspiel, eine Babysitter Anzeige auszuhängen. In einer Zeitung, oder einem Anzeihenportal ist die Ausgangslage nicht viel anders. Babysitter wanted, oder Babysitterin gesucht Anzeigen führen meist zu wenig Rücklauf. Anzeigen mit “Ich will Babysitten” sind, auf der anderen Seite, oft auch nicht sehr erfolgreich.


Babysitter Vermittlung – Die Alternative

Wer beim Babysitter suchen viel Zeit verbracht hat und gerne mal auch einen Babysitter finden würde, dem könnte eine Babysitter Vermittlung helfen. Die Idee ist einfach. Auf der einen Seite steht “Babysitter wanted”. Die Eltern, die einen Babysitter suchen,  müssen eigentlich nur mit der anderen Seite “Ich will Babysitten” zusammengebracht werden. Genau das tut erstekinderbetreuung.de und bietet professionelle Unterstützung beim Babysitter suchen. Als klassische Babysitter Vermittlung bietet erstekinderbetreuung.de Babysitter und hilft auch, beim Tagesmutter finden. Wer Babysitten will kann sich registrieren und steht dann den registrierten Eltern zur Verfügung. Die Registrierung ist kostenfrei, hat in der kostenfreien Variante aber die Einschränkung, dass man die Babysitter nicht sofort kontaktieren, also anrufen, oder eine Textnachricht schreiben kann.

Die Vorteile der Babysitter Vermittlung

Vorteil ist auf der einen Seite, dass die Identität der Babysitter gesichert ist. Außerdem kann man für jeden Babysitter einen Bewertung abgeben. So kann man die Meinung anderer Eltern sehen und hat eine höhere Sicherheit, seine Kinder in gute Hände zu begeben. Eine Babysitter Vermittlung ist auf jeden Fall eine Gute Alternative zur Babysitter Anzeige und aus “Babysitter wanted” wird sicher und schnell “Babysitter finden”!


Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.